Direkt zum Inhalt



Königshaus am Schachen

In malerischer Lage und auf 1866 m Höhe ließ sich König Ludwig II. ab 1870 ein Berghaus errichten, um das Hochgebirge mit allem Komfort genießen zu können. Bis heute ist das Königshaus am Schachen nur zu Fuß nach mehrstündiger Wanderung zu erreichen. Es ist die Anstrengung aber allemal wert, hält es doch so manche Überraschung bereit. Äußerlich ein „Schweizerhaus“ aus Holz, orientiert sich die Raumaufteilung im Inneren am Grundriss großbürgerlicher französischer Villen dieser Zeit. Die zirbenholzgetäfelten Wohnräume des Erdgeschosses erinnern an ein alpines Feriendomizil und bereiten den Besucher in keinster Weise auf das vor, was ihn im Obergeschoss erwartet: ein prunkvoller „Türkischer Saal“, vom Architekten Georg Dollmann nach Stichvorlagen eines originalen Palastraumes des 18. Jh. gestaltet, mit vergoldeten, reich ornamentierten Wänden, Buntglasfenstern und bestickten Diwanen, die einen zentralen Springbrunnen umgeben. Die Orientbegeisterung des 19. Jh. brachte viele Raumschöpfungen hervor. Dieser Saal aber – mitten im Hochgebirge – ist einzigartig und wohl nur bei König Ludwig II. vorstellbar.

Eintrag zuletzt geändert am 30.05.2023

Weitere Informationen

Das könnte euch auch interessieren

  • Museum / Ausstellungshaus: Klöppelmuseum Abenberg

    Handgeklöppelte Fächer, Umhänge und bodenlange Kleider aus feinster Klöppelspitze wetteifern in der historischen Burgscheune der Burg Abenberg um die Gunst der Besucher. Selten kann man sonst die...

    Ort: Abenberg

  • Museum / Ausstellungshaus: Markgrafenmuseum

    So facettenreich wie die Geschichte der fürstlichen Residenzstadt Ansbach ist auch das Markgrafenmuseum. Das Erdgeschoss steht ganz im Zeichen der weltweit größten Sammlung zu Kaspar Hauser, dem...

    Ort: Ansbach

  • Museum / Ausstellungshaus: Burgenmuseum Eisenberg

    Eisenberg, eine Adelsburg des ausgehenden Mittelalters, wurde 1646, gegen Ende des Dreißigjährigen Krieges, zerstört. Ein Teil der zahlreichen Funde, die bei Freilegungs- und Erhaltungsmaßnahmen in...

    Ort: Eisenberg

  • Museum / Ausstellungshaus: Johann Baptist Graser-Schulmuseum

    Zum 125-jährigen Schuljubiläum der Graserschule im Jahre 2000 wurde im Erdgeschoss des Schulgebäudes ein Museum über Leben und Wirken des von 1810 bis zu seinem Tode 1841 in Bayreuth ansässigen...

    Ort: Bayreuth

  • Museum / Ausstellungshaus: Jean Paul Stube in der Rollwenzelei

    Die Rollwenzelei war zu der Zeit, in der Jean Paul in Bayreuth lebte (1804–1825), ein Gasthaus (heute privates Wohnhaus). Hier kehrte der Dichter fast täglich ein und die Wirtin, Anna Dorothea...

    Ort: Bayreuth

  • Museum / Ausstellungshaus: Erwin von Kreibig-Museum

    Erwin von Kreibig (1904-1961) war ein „typischer“ Schwabinger Künstler der 1920er und frühen 1930er Jahre. Als Zeichner und Illustrator war er u. a. für die Zeitschriften Simplicissimus und Jugend...

    Ort: München