Direkt zum Inhalt



Museum.Stadt.Miltenberg

  • Bayerischer Museumspreis 1999.
  • Museumscafé.
  • Museumsshop.
Barrierefreiheit
nicht barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 11:00-17:30 Uhr
Adresse
Hauptstraße 169
63897 Miltenberg

Miltenberg ist berühmt für seine Fachwerkhäuser, und so sind bereits die drei Häuser aus dem 16. Jh., in denen das Museum.Stadt.Miltenberg untergebracht ist, mit ihren Geschichten wichtiger Bestandteil der Ausstellung. Das „Gedächtnis der Stadt“ umfasst 45 Räume und führt die Besucher entlang ausgewählter Schwerpunkte durch das Werden Miltenbergs und seiner Region. So markieren etwa zwei Römerkastelle den Beginn der Stadtentwicklung. Die Abteilung „GlaubensSachen“ beschäftigt sich mit den religiösen Gemeinschaften Miltenbergs und zeigt eine Sammlung von Judaica und christlicher Kunst, und die Sammlung zum Alltagsleben leitet direkt zur „Bayerischen Zeit“ ab 1816 über, wo die Einführung neuer Hohl- und Längenmaße exemplarisch für die Veränderungen dieser Zeit steht.Eine Galerie zeigt Miltenberger Ansichten sowie Bilder von lokalen Künstlern. Zudem locken mehrere Spezialsammlungen, etwa eine bemerkenswerte Spielzeugsammlung mit Eisenbahnen, Dampfmaschinen, Baukästen und optischen Geräten.Giacomo Casanova und Nordböhmen? Ja, das passt! Der Venezianer verfasste einen Großteil seiner Memoiren im Duxer Schloss. An diese Episode und vieles andere aus der verlorenen Heimat im ehemaligen Dux (heute Duchcov) in Nordböhmen erinnert die Sammlung in den Heimatstuben Kreis Dux. Ein weiterer Schwerpunkt sind die Erzeugnisse der Duxer Porzellanmanufaktur Eichler um 1900, v. a. vom Jugendstil geprägte Figuren.

Eintrag zuletzt geändert am 12.10.2023

Weitere Informationen

Das könnte euch auch interessieren

  • Museum / Ausstellungshaus: Jägerndorfer Heimatstuben

    Die Jägerndorfer Heimatstuben geben einen Überblick über die Geschichte des sudetenschlesischen Herzogtums Jägerndorf, v. a. unter den Fürsten von Brandenburg-Ansbach und Liechtenstein, sowie über...

    Ort: Ansbach

  • Museum / Ausstellungshaus: Heimathaus Walkmühle

    In der ehemaligen Walkmühle aus dem Jahr 1730 wurden mithilfe der Wasserkraft Stoffe gewalkt, also verdichtet und verfilzt. Heute beherbergt das Gebäude aus dem Jahr 1730 ein Kulturzentrum mit Museum,...

    Ort: Gundelfingen

  • Museum / Ausstellungshaus: Vogteimuseum mit Blumenauer Heimatstube

    Das Vogteimuseum informiert über die Ortsgeschichte Aurachs mit der ehemaligen Obervogtei Burg Wahrberg und des Hochstifts Eichstätt. Zu sehen sind darüber hinaus Trachten, Objekte der ländlichen...

    Ort: Aurach

  • Museum / Ausstellungshaus: Werberger Stuben

    Dem Rhöndorf Werberg, dessen Bewohner 1938 einem Truppenübungsplatz weichen mussten und das nach kurzer Neubesiedelung 1973 endgültig eingeebnet wurde, sind die Werberger Stuben gewidmet. Ehemalige...

    Ort: Motten

  • Museum / Ausstellungshaus: Heimatmuseum Gundremmingen

    Unter dem Motto „Vom Dorf zum High-Tech-Standort“ zeigt das Heimatmuseum Stationen der Ortsgeschichte Gundremmingens, von der römischen Besiedlung mit dem Kastell auf dem „Bürgle“ über den Bauernkrieg...

    Ort: Gundremmingen

  • Museum / Ausstellungshaus: Troppau-Zimmer

    Seit 1958 ist Bamberg Patenstadt für die ehemalige Königs- und Landeshauptstadt von Österreichisch-Schlesien, Troppau/Opava. Unter dem Dach des Kulturamts der Stadt Bamberg zeigt die...

    Ort: Bamberg