Direkt zum Inhalt



Burg Prunn

Wie das Idealbild einer Ritterburg steht die Burg Prunn auf einem senkrecht emporragenden Felsen hoch über dem Flusstal der Altmühl – und tatsächlich stammt sie aus der Zeit um 1200, der Blütezeit des Burgenbaus. Die heute bestehende Anlage ist jedoch das Resultat zahlreicher Aus- und Umbauten bis ins 18. Jh. Älteste Bauteile aus romanischer Zeit sind der Bergfried und die Fundamente des Palas (Festsaal). In spätgotischer Zeit erlebte Burg Prunn eine zweite Blüte. Dies dokumentiert auch der Fund einer Handschrift des Nibelungenliedes („Prunner Codex“), die sich heute in der Bayerischen Staatsbibliothek in München befindet. Als schlossartiger, wohnlicher Erweiterungsbau entstand ab 1604 der Torbau. Die Ingolstädter Jesuiten veranlassten die letzte bedeutende bauliche Maßnahme: die Barockisierung der Schlosskapelle.Im Inneren sind die historisch ausgestatteten Räume, teils mit mittelalterlichen Fresken, zu besichtigen. Anhand von Themenräumen werden Motive des Nibelungenlieds mit der Geschichte der Burg und der Lebenswelt ihrer Bewohner verknüpft, z. B. Jagd, Kleidung, Recht und die Rolle der Frau im Mittelalter.

Eintrag zuletzt geändert am 28.07.2023

Weitere Informationen

  • Öffnungszeiten

  • Inklusion

  • Angebote

  • Digitale Angebote

  • Kontakt

  • Anfahrt

Das könnte euch auch interessieren

  • Museum / Ausstellungshaus: Burgenmuseum Eisenberg

    Eisenberg, eine Adelsburg des ausgehenden Mittelalters, wurde 1646, gegen Ende des Dreißigjährigen Krieges, zerstört. Ein Teil der zahlreichen Funde, die bei Freilegungs- und Erhaltungsmaßnahmen in...

    Ort: Eisenberg

  • Museum / Ausstellungshaus: Burg- und Steinhauermuseum

    Die Burgruine ist heute das Wahrzeichen Flossenbürgs und des Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald. Ihre Geschichte und die Ausgrabungsarbeiten werden im Burgmuseum dokumentiert.Ein Stück...

    Ort: Flossenbürg

  • Museum / Ausstellungshaus: Königliches Schloss Berchtesgaden mit Rehmuseum

    Eine Vielfalt unterschiedlicher Stilepochen prägt das Königliche Schloss Berchtesgaden: von der Romanik über Gotik und Barock bis zum Rokoko. Den hochmittelalterlichen Ursprung dokumentieren der...

    Ort: Berchtesgaden

  • Museum / Ausstellungshaus: Schloss Spielberg

    Die Sammlung „Ernst Steinacker – Museum zeitgenössischer Kunst“ wird in und um die Gebäude von Schloss Spielberg präsentiert.Der frühere Stammsitz der Fürsten Oettingen-Spielberg blieb in seiner...

    Ort: Gnotzheim

  • Museum / Ausstellungshaus: Museum der Stadt Burgau

    Im Burgauer Schloss ist seit 1907 das Museum untergebracht, das dem Ursprungsgedanken nach der „Ehre und dem Ruhm der Stadt“ dienen sollte. Auf über 700 m² Präsentationsfläche setzt es heute die...

    Ort: Burgau

  • Museum / Ausstellungshaus: Schlossmuseum Egg

    Das erstmals 1103 erwähnte und im 19. Jh. umgestaltete Schloss Egg ist eine der wenigen vollständig erhaltenen Burganlagen im ostbayerischen Raum. Neben dem Verlies im Hungerturm sind die 1838 bis...

    Ort: Bernried