Direkt zum Inhalt



Museum Starnberger See

  • Museumscafé.
  • Museumsshop.
Barrierefreiheit
teilweise barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 11:00-18:00 Uhr
Adresse
Possenhofener Straße 5
82319 Starnberg

Barocke Lustschifffahrt, Villenkultur des gehobenen (Münchner) Bürgertums, ein Bauernhaus aus dem 16. Jh. und das Leben seiner Bewohner: Das ist nur ein Teil der Geschichte und Geschichten rund um den ehemaligen „Würmsee“, die das Museum Starnberger See erzählt. Außergewöhnliche Exponate veranschaulichen Seejagden und Seefeste der Wittelsbacher Herrscher vom 15. Jh. bis zum Tod König Ludwigs II, darunter das fast 12 m lange Ruderschiff „Delphin“ (das Ludwig II. in „Tristan“ umbenannte), das einzig vollständig erhaltene Prunkschiff der Wittelsbacher Könige. Daneben zeigt die Ausstellung die Entwicklung Starnbergs von der Einführung der Eisenbahn und Dampfschifffahrt Mitte des 19. Jh. bis zum Beginn des noch heute hier erfahrbaren sommerlichen Massentourismus.Das „Lochmannhaus“ (erb. 1693), das älteste Bauernhaus der Region, ist ebenfalls Teil des Museums. Vom adligen Erbauer und der Pächterfamilie zugleich bewohnt, gewährt es Einblicke in die Wohnwelten von Adel und ländlicher Bevölkerung. In der zur Museumseröffnung 1914 angebauten „Kapelle“ steht eine weitere Besonderheit des Museums: eine von Ignaz Günther geschaffene „Heilige“ aus dem Jahr 1755.

Eintrag zuletzt geändert am 10.04.2024

Weitere Informationen

Ausstellungen

Das könnte euch auch interessieren

  • Museum / Ausstellungshaus: Jägerndorfer Heimatstuben

    Die Jägerndorfer Heimatstuben geben einen Überblick über die Geschichte des sudetenschlesischen Herzogtums Jägerndorf, v. a. unter den Fürsten von Brandenburg-Ansbach und Liechtenstein, sowie über...

    Ort: Ansbach

  • Museum / Ausstellungshaus: Werberger Stuben

    Dem Rhöndorf Werberg, dessen Bewohner 1938 einem Truppenübungsplatz weichen mussten und das nach kurzer Neubesiedelung 1973 endgültig eingeebnet wurde, sind die Werberger Stuben gewidmet. Ehemalige...

    Ort: Motten

  • Museum / Ausstellungshaus: Heimatmuseum Gundremmingen

    Unter dem Motto „Vom Dorf zum High-Tech-Standort“ zeigt das Heimatmuseum Stationen der Ortsgeschichte Gundremmingens, von der römischen Besiedlung mit dem Kastell auf dem „Bürgle“ über den Bauernkrieg...

    Ort: Gundremmingen

  • Museum / Ausstellungshaus: Troppau-Zimmer

    Seit 1958 ist Bamberg Patenstadt für die ehemalige Königs- und Landeshauptstadt von Österreichisch-Schlesien, Troppau/Opava. Unter dem Dach des Kulturamts der Stadt Bamberg zeigt die...

    Ort: Bamberg

  • Museum / Ausstellungshaus: Heimathaus Walkmühle

    In der ehemaligen Walkmühle aus dem Jahr 1730 wurden mithilfe der Wasserkraft Stoffe gewalkt, also verdichtet und verfilzt. Heute beherbergt das Gebäude aus dem Jahr 1730 ein Kulturzentrum mit Museum,...

    Ort: Gundelfingen

  • Museum / Ausstellungshaus: Vogteimuseum mit Blumenauer Heimatstube

    Das Vogteimuseum informiert über die Ortsgeschichte Aurachs mit der ehemaligen Obervogtei Burg Wahrberg und des Hochstifts Eichstätt. Zu sehen sind darüber hinaus Trachten, Objekte der ländlichen...

    Ort: Aurach