Direkt zum Inhalt



Waldgeschichtliches Museum St. Oswald

Besondere Merkmale:
Freier Eintritt.
Barrierefreiheit
teilweise barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 09:00-17:00 Uhr
Adresse
Klosterallee 4
94568 St. Oswald

Ein begehbarer Baum ist das Herzstück des Waldgeschichtlichen Museums – die Wendeltreppe in seinem Inneren führt durch drei Etagen oder 550 Mio. Jahre (Natur)Geschichte der Region Bayerischer und Böhmerwald. Da sind „Magmakammer“ und „Moorfahrstuhl“, die die Besucher in die erdgeschichtliche Vergangenheit reisen lassen; der Einfluss des Menschen auf den Wald wird gezeigt, von den ersten Jägern bis zur modernen Forstwirtschaft, aber auch Kultur und Brauchtum der „Waidler“, die durch das harte Leben im Wald entscheidend geprägt wurden. Musik, Gedichte und Erzählungen begleiten Groß und Klein auf ihrer Entdeckungsreise von der Wurzelhöhle bis in die Baumkrone.

Eintrag zuletzt geändert am 17.02.2024

Weitere Informationen

  • Öffnungszeiten

  • Inklusion

  • Angebote

  • Digitale Angebote

  • Kontakt

  • Anfahrt

Ausstellungen

Ausstellung: Hajo Blach - Retrospektive zum 80ten

: letzte Chance

22.09.2023 - 03.03.2024

Waldgeschichtliches Museum St. Oswald ,
St. Oswald

Das könnte euch auch interessieren

  • Museum / Ausstellungshaus: Bernsteinmuseum

    Das verschollene Bernsteinzimmer findet man auch in Bad Füssing nicht, dafür jede Menge Spannendes und Interessantes rund um das „versteinerte Harz“. Neben dem größten Schachspiel der Welt aus...

    Ort: Bad Füssing

  • Museum / Ausstellungshaus: Königliches Schloss Berchtesgaden mit Rehmuseum

    Eine Vielfalt unterschiedlicher Stilepochen prägt das Königliche Schloss Berchtesgaden: von der Romanik über Gotik und Barock bis zum Rokoko. Den hochmittelalterlichen Ursprung dokumentieren der...

    Ort: Berchtesgaden

  • Museum / Ausstellungshaus: Naturwissenschaftliches Museum

    Das ehemalige Stadtpalais der Grafen von Schönborn aus dem Jahr 1681 beherbergt die naturkundlichen Sammlungen der Stadt. Grundstock des Museums ist ein „Naturalien-Kabinett“, das auf die Sammlung der...

    Ort: Aschaffenburg

  • Museum / Ausstellungshaus: Triasmuseum an der Ochsenfurt

    Die Landschaft Unterfrankens wurde größtenteils in der Trias, also bis vor etwa 201,3 Mio. Jahren geformt. Fossilien und Mineralien aus dieser Periode sind im privaten Triasmuseum an der Ochsenfurt...

    Ort: Ochsenfurt

  • Museum / Ausstellungshaus: Haus der Natur

    Das naturkundliche Museum führt evolutionäre, biologische und ökologische Zusammenhänge seit dem Urknall, v. a. anhand von Dioramen, vor Augen. Schwerpunkte liegen auf Formationen und auf Flora und...

    Ort: Eichendorf

  • Museum / Ausstellungshaus: Benninger Ried-Museum

    Museum – Themenpark – Kräutergarten. Das sind die Bereiche des Infozentrums Benninger Ried. Hier wird nicht nur die Geschichte der Rettung dieses einzigartigen Lebensraumes erzählt. Dioramen mit...

    Ort: Benningen