Direkt zum Inhalt



Residenzmuseum in der Residenz München

Besondere Merkmale:
Museumsshop.
Barrierefreiheit
nicht barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 09:00-18:00 Uhr
Adresse
Residenzstraße 1
80333 München

Mit ihren ca. 130 Räumen gehört die Münchner Residenz zu den bedeutendsten Raumkunstmuseen der Welt. Sie entwickelte sich aus einer kleinen, 1385 erbauten Wasserburg und war bis 1918 Wohn- und Regierungssitz der Wittelsbacher Herrscher. Im 2. Weltkrieg zu großen Teilen zerstört, wurde der weitläufige Komplex mit seinen zehn Höfen in langwieriger Restaurierungs- und Rekonstruktionsarbeit wieder aufgebaut.Die Residenz enthält Stilräume aus vier Jahrhunderten, hervorzuheben sind das Antiquarium (der größte profane Renaissancesaal nördlich der Alpen), die Räume aus dem frühen 17. Jh. (u. a. Reiche Kapelle, Steinzimmer und Trierzimmer), die prunkvollen Schöpfungen des Rokoko (Ahnengalerie und Reiche Zimmer von François Cuvilliés d. Ä.) und der von Leo von Klenze geschaffene klassizistische Königsbau. Daneben werden Spezialsammlungen gezeigt: Tafelsilber, Reliquien, Paramente, Bronzen, Porzellane aus Europa und Ostasien sowie eine umfassende Sammlung zur Miniaturmalerei des 16. bis 19. Jh.

Eintrag zuletzt geändert am 09.10.2023

Weitere Informationen

  • Öffnungszeiten

  • Inklusion

  • Angebote

  • Digitale Angebote

  • Kontakt

  • Anfahrt

Zugehörige Museen

Museum / Ausstellungshaus: Cuvilliés-Theater in der Residenz München

Das Cuvilliés-Theater, eines der bedeutendsten Logentheater des 18. Jh., wurde im Auftrag von Kurfürst Max III. Joseph von Bayern nach den Plänen von François Cuvilliés d. Ä. von 1751 bis 1753...

Ort: München

Das könnte euch auch interessieren

  • Museum / Ausstellungshaus: Burgmuseum Altnußberg

    Bei Ausgrabungsarbeiten in der Ruine Altnußberg (die Burg bestand etwa 1125–1469) stieß man auf Waffen, Schmuck, Hausrat und Geräte aus dem 13. bis 15. Jh., die in dem kleinen benachbarten Museum...

    Ort: Geiersthal

  • Museum / Ausstellungshaus: Klöppelmuseum Abenberg

    Handgeklöppelte Fächer, Umhänge und bodenlange Kleider aus feinster Klöppelspitze wetteifern in der historischen Burgscheune der Burg Abenberg um die Gunst der Besucher. Selten kann man sonst die...

    Ort: Abenberg

  • Museum / Ausstellungshaus: Museum der Stadt Burgau

    Im Burgauer Schloss ist seit 1907 das Museum untergebracht, das dem Ursprungsgedanken nach der „Ehre und dem Ruhm der Stadt“ dienen sollte. Auf über 700 m² Präsentationsfläche setzt es heute die...

    Ort: Burgau

  • Museum / Ausstellungshaus: Burgenmuseum Eisenberg

    Eisenberg, eine Adelsburg des ausgehenden Mittelalters, wurde 1646, gegen Ende des Dreißigjährigen Krieges, zerstört. Ein Teil der zahlreichen Funde, die bei Freilegungs- und Erhaltungsmaßnahmen in...

    Ort: Eisenberg

  • Museum / Ausstellungshaus: Burg- und Steinhauermuseum

    Die Burgruine ist heute das Wahrzeichen Flossenbürgs und des Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald. Ihre Geschichte und die Ausgrabungsarbeiten werden im Burgmuseum dokumentiert.Ein Stück...

    Ort: Flossenbürg

  • Museum / Ausstellungshaus: Königliches Schloss Berchtesgaden mit Rehmuseum

    Eine Vielfalt unterschiedlicher Stilepochen prägt das Königliche Schloss Berchtesgaden: von der Romanik über Gotik und Barock bis zum Rokoko. Den hochmittelalterlichen Ursprung dokumentieren der...

    Ort: Berchtesgaden