Direkt zum Inhalt



Museum Polling

1000 Jahre Augustiner-Chorherrenstift, 1000 Jahre Kulturgeschichte: Das Museum Polling hat einiges zu bieten. Auf 400 m² präsentiert es eine beachtliche Sammlung aus den Bereichen religiöse Kunst, Volksfrömmigkeit, Malerei, Geschichte und Alltagskultur. Und – ganz in der Tradition der früheren Naturalienkammer des Klosters – Mineralien und Fossilien sowie eine große Tuffausstellung. Oder auch Kuriosa, wie ein 1706 mit einer Hafenszene bemaltes Walschulterblatt.„Polling hatte Atmosphäre, weißt Du noch ...“, soll Thomas Mann 1947 zu seinem Bruder gesagt haben. Diese Atmosphäre wussten auch schon zahlreiche Künstler des 19. Jh. zu schätzen – darunter gut 80 amerikanische, weswegen Polling auch „Amerikanerdorf“ genannt wurde. Und so zeigt das Museum neben einer Abteilung zu den Manns auch eine Galerie hier tätiger namhafter Maler, u. a. Franz v. Defregger oder Frank Duveneck.

Eintrag zuletzt geändert am 01.02.2023

Weitere Informationen

Das könnte euch auch interessieren

  • Museum / Ausstellungshaus: Haus der Natur

    Das naturkundliche Museum führt evolutionäre, biologische und ökologische Zusammenhänge seit dem Urknall, v. a. anhand von Dioramen, vor Augen. Schwerpunkte liegen auf Formationen und auf Flora und...

    Ort: Eichendorf

  • Museum / Ausstellungshaus: Graphische Sammlung der FAU Erlangen-Nürnberg

    Die grafische Sammlung der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach mit 1800 Handzeichnungen, 4000 Kupferstichen und Radierungen sowie 1000 Holzschnitten vom Mittelalter bis zum Barock ist seit 1806 Teil...

    Ort: Erlangen

  • Museum / Ausstellungshaus: Jägerndorfer Heimatstuben

    Die Jägerndorfer Heimatstuben geben einen Überblick über die Geschichte des sudetenschlesischen Herzogtums Jägerndorf, v. a. unter den Fürsten von Brandenburg-Ansbach und Liechtenstein, sowie über...

    Ort: Ansbach

  • Museum / Ausstellungshaus: Vogteimuseum mit Blumenauer Heimatstube

    Das Vogteimuseum informiert über die Ortsgeschichte Aurachs mit der ehemaligen Obervogtei Burg Wahrberg und des Hochstifts Eichstätt. Zu sehen sind darüber hinaus Trachten, Objekte der ländlichen...

    Ort: Aurach

  • Museum / Ausstellungshaus: Heimathaus Walkmühle

    In der ehemaligen Walkmühle aus dem Jahr 1730 wurden mithilfe der Wasserkraft Stoffe gewalkt, also verdichtet und verfilzt. Heute beherbergt das Gebäude aus dem Jahr 1730 ein Kulturzentrum mit Museum,...

    Ort: Gundelfingen

  • Museum / Ausstellungshaus: Krippenmuseum

    Holz, Bronze, Zinn, Brotteig, Pappmaché, Kürbisse und und und … Die verwendeten Materialien sind so vielfältig wie die Herkunftsländer: Über 85 sind es, von allen fünf Kontinenten. Untergebracht ist...

    Ort: Glattbach