Direkt zum Inhalt



Edelmannshof Perschen

Besondere Merkmale:
Freier Eintritt.

Die Historie des Edelmannshofes in Perschen reicht bis ins späte Mittelalter zurück. Damals wurde der Edelmannshof in Perschen, die Keimzelle des zum Freilandmuseum gehörigen Bauernmuseums, erstmals urkundlich erwähnt. Mit dem Kauf des Edelmannshofes legte der "Verein Oberpfälzisches Bauernmuseum Perschen e.V." 1961 den Grundstein für das Freilandmuseum Oberpfalz.Der seit 1605 ursprünglich erhaltene geschlossene Dreiseithof ist zusammen mit der dazugehörigen romanischen Kirche und dem Karner eines der wichtigsten Zeugnisse bäuerlicher Architektur in der Oberpfalz. Nach der Übertragung eines um 1600 entstandenen Getreidekasten wurde das Bauernmuseum 1964 eröffnet. Am Anfang stand eine Ausstellung von volkskundlichen Gegenständen wie Möbel, Trachten, Werkzeuge, Bücher und Haushaltsgegenstände. Der ehrenamtlich arbeitende Museumsverein stieß durch die immensen Besucherzahlen schnell an seine Grenzen. So entstand die Idee, das Bauernmuseum einem öffentlichen Träger zu übergeben und langfristig ein größeres Freilandmuseum zu schaffen. Diese Pläne überschnitten sich mit denen des Bezirks Oberpfalz und der Edelmannshof wurde im Jahr 1977 übergeben.

Eintrag zuletzt geändert am 30.11.2023

Weitere Informationen

Zugehörige Museumsgruppe

Museum / Ausstellungshaus: Freilandmuseum Oberpfalz

Raus aufs Land und rein in die Geschichte, Kultur und Natur der Oberpfalz. Hier werden die Oberpfälzer Hauslandschaften mit den regionaltypischen Gebäuden sichtbar und erlebbar.Nach dem Spatenstich...

Ort: Nabburg

Das könnte euch auch interessieren

  • Museum / Ausstellungshaus: Heimatmuseum Elsenfeld

    In einem historischen Bauernhaus und einer Scheune zeigt das lokalgeschichtliche Museum Funde aus der Vorgeschichte, aber auch ländliches Mobiliar, Hausrat und landwirtschaftliche Geräte. Zum Museum...

    Ort: Elsenfeld

  • Museum / Ausstellungshaus: Heimat- und Hafnermuseum

    Heidenheim blickt auf eine 300-jährige Tradition in der Herstellung von Hafnerwaren zurück. Daher nimmt der Bereich Keramik einen bedeutenden Teil der Sammlung ein. Bäuerliches Wohnen und Arbeiten in...

    Ort: Heidenheim

  • Museum / Ausstellungshaus: Allgäuer Bergbauernmuseum

    Ein Museum zum Mitmachen und „Be-greifen“: Auf über 1000 m Höhe gelegen, bietet das Freilichtmuseum Einblicke in das Leben und Arbeiten der Allgäuer Bergbauern. Im 300 Jahre alten Sattler-Hof können...

    Ort: Immenstadt

  • Museum / Ausstellungshaus: Bauernhofmuseum

    In zwei eigens errichteten Gebäuden des Privatsammlers Johann Schreiner können auf ca. 1000 m² eine umfassende Sammlung landwirtschaftlicher Geräte und Maschinen aus verschiedenen Epochen, aber auch...

    Ort: Buchhofen

  • Museum / Ausstellungshaus: Vogteimuseum mit Blumenauer Heimatstube

    Das Vogteimuseum informiert über die Ortsgeschichte Aurachs mit der ehemaligen Obervogtei Burg Wahrberg und des Hochstifts Eichstätt. Zu sehen sind darüber hinaus Trachten, Objekte der ländlichen...

    Ort: Aurach

  • Museum / Ausstellungshaus: Heimatmuseum Obernburg

    Die lokalgeschichtliche Sammlung präsentiert landwirtschaftliche und Handwerksgeräte, eine Schneider- und eine Schusterwerkstatt sowie Zeugnisse der örtlichen Eisenerz- und Basaltgrube,...

    Ort: Obernburg