Direkt zum Inhalt



Mensch, Natur und ihre Katastrophen

Historische Fotografien aus Böhmen aus der Sammlung Scheufler

05.10.2023 - 29.02.2024 ,
Wallfahrtsmuseum Neukirchen

Barrierefreiheit
keine Angabe
Öffnungszeiten
Heute geschlossen
Adresse
Marktplatz 10
93453 Neukirchen b. Hl. Blut

Das Wallfahrtsmuseum widmet sich in der neuen Ausstellung einem brisanten Thema mit hohem Aktualitätsbezug, wirft dabei aber den Blick zurück in die Geschichte und über die Grenze.

Naturkatastrophen steht und stand der Mensch oft machtlos gegenüber. Häufig hat er sie jedoch mit verursacht:
Hochwasser ist auch bedingt durch Überregulierung einst freilaufender Flüsse. Erdrutsche sind Folgen extremer Niederschläge, die – ebenso wie Stürme oder Windhosen – durch den Klimawandel zunehmen. Luftverschmutzung schädigt seit vielen Jahrzehnten Wälder und Ackerböden.

Die Ausstellung mit historischen Fotografien aus der Sammlung Pavel Scheufler thematisiert Naturkatastrophen in den böhmischen Ländern. Fast alle Aufnahmen stammen aus der Zeit der k. u. k. Monarchie im Zeitraum von 1870 bis 1918.

Renommierte Fotografen ihrer Zeit wie Rudolf Bruner-Dvořák oder František Krátký fingen die Folgen der Kraft von Wind, Wasser oder Feuer in verschiedenen böhmischen Regionen ein.
Die durch Hochwasser 1890 partiell eingestürzte Prager Karlsbrücke ist ebenso zu sehen wie von Erdrutschen beschädigte Häuser im Riesengebirge oder vom Tagebau verursachte Schäden in Brüx/Most.

Die Rolle des Menschen wird dabei kritisch betrachtet. Im Kontext des aktuellen Klimawandels regt die Ausstellung zum Nachdenken an.

Weitere Informationen

  • Öffnungszeiten

  • Inklusion

  • Angebote

  • Digitale Angebote

  • Kontakt

  • Anfahrt

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Wallfahrtsmuseum Neukirchen

Die Wallfahrt zur Madonna von Neukirchen b. Hl. Blut ist eine der bedeutendsten Marienwallfahrten in Bayern. Aus den reichen Schätzen des Archivs der Wallfahrtskirche wurde im ehemaligen Pflegschloss...

Ort: Neukirchen b. Hl. Blut