Direkt zum Inhalt



Albert Meyer

Ein Maler oberbayerischer Mooslandschaften

15.06.2024 - 29.09.2024 ,
Staffelseemuseum

Besondere Merkmale:
Bayerischer Museumspreis 2019.
Barrierefreiheit
teilweise barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 14:00-18:00 Uhr
Adresse
Seestr. 1
82418 Seehausen am Staffelsee

Albert Meyer wurde in der Burgstr. 6 in München geboren. Nach dem Schulbesuch folgte an der Technischen Universität München die Ausbildung zum Bauingenieur. Im Krieg wurde er 1914 schwer verwundet. Bis 1940 war er im Straßenbauamt München tätig. Danach zog er nach Gröbenzell, wo er lokalpolitisch tätig war.
Seine fotografische Tätigkeit begann um das Jahr 1906 mit mehreren nationalen und internationalen Ausstellungen und Preisen. Ab 1908 begann seine malerische Tätigkeit mit Ausbildung ca. 1920 vor allem an der städtischen Malschule Westenrieder.
Sein reichhaltig künstlerisch-dokumentarisches Werk umfasst mehr als 600 Arbeiten. Diese wurden in diversen Ausstellungen präsentiert. Schwerpunkte waren hierbei: Landschaftsmalerei in Oberbayern, Schwaben und Franken, sowie Porträts in unterschiedlichen Techniken (Öl, Aquarell, Tempera, Bleistift, Radierungen).
Entdecken Sie mit Albert Meyer die malerischen Ecken unserer Umgebung und im bayerischen Alpenvorland. Insbesondere die Gegenüberstellung der gemalten Motive aus der Zeit zwischen den Weltkriegen und der Gegenwart in Form von Fotografien von Christian Besimo, zeigen die landschaftliche Entwicklung in den letzten einhundert Jahren.

Weitere Informationen

  • Öffnungszeiten

  • Inklusion

  • Angebote

  • Digitale Angebote

  • Kontakt

  • Anfahrt

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Staffelseemuseum

Die Themen des Museums sind vielfältig. Angefangen bei der bereits in der Bronzezeit ansetzenden Kulturgeschichte der Region, die ihren Beginn auf der Insel Wörth hat. Ebenso gehen wir auf alle...

Ort: Seehausen am Staffelsee