Direkt zum Inhalt



Die Macht der Gefühle

21.04.2024 - 04.08.2024 ,
Stadtmuseum Waldkraiburg

Besondere Merkmale:
Freier Eintritt.

Die Ausstellung „Die Macht der Gefühle“ im Stadtmuseum Waldkraiburg ist eine historische Zeitreise durch die Gefühlswelt der Deutschen und gleichzeitig hoch aktuell. Sie zeigt die politische und gesellschaftliche Wirkungsmacht von Emotionen wie Angst, Hoffnung, Liebe oder Wut. Sie nimmt heutige Erscheinungsformen von 20 Emotionen zum Ausgangspunkt, die Politik und Gesellschaft in den vergangenen 100 Jahren bis heute immer wieder herausgefordert haben. Denn unsere Politik wird, so scheint es, zunehmend von Gefühlen bestimmt. Oft werden Fakten durch gefühlte Wahrheiten infrage gestellt.
Hier setzt die Ausstellung an, indem sie einen emotionsgeschichtlichen Blick auf die Vergangenheit und Gegenwart wirft. In der Ausstellung werden die gezeigten historischen Ereignisse und die damit verbundenen Gefühle um typische Waldkraiburger Begebenheiten ergänzt. Partizipative Elemente laden alle Besucherinnen und Besucher ein, sich und ihre eigenen (Gefühls-)Erinnerungen einzubringen. QR Codes bieten spannende Filme und Interviews mit bekannten Schauspieler*innen als Bonusmaterial. Ein spannendes Begleitprogramm umkreist das Thema von der Gefühlswelt im Mittelalter bis zu heutigen Phänomenen, zum Beispiel in Workshops, Vorträgen und einem Erzählcafe.
Die zugrundeliegende Plakatausstellung wurde von Ute und Bettina Frevert für die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ sowie die Bundesstiftung Aufarbeitung erarbeitet.

#Ausstellung auf Instagram (externer Link, öffnet neues Fenster)

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Stadtmuseum Waldkraiburg

Von der Vertriebenensiedlung auf dem Gelände einer ehemaligen Munitionsfabrik zur einwohnerstärksten Stadt im Landkreis: In begehbaren Inszenierungen und anhand von Fotografien, Gegenständen und...

Ort: Waldkraiburg