Direkt zum Inhalt



Naomi Okamoto : letzte Chance

In Fluss - Natur wie Geschichten

02.07.2023 - 24.09.2023 ,
Siebold-Museum

Barrierefreiheit
keine Angabe
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 14:30-17:30 Uhr
Adresse
Frankfurter Straße 87
97082 Würzburg

Der Biwa-See in Japan ist durch seine beeindruckende Weite und friedvolle Schönheit eine Berühmtheit. Besonders die Atmosphäre um den See hat etwas einzigartiges Faszinierendes, was den Würzburger Dichter Max Dauthendey (1867-1918) wie den großen Meister des japanisches Farbholzschnitts Utagawa Hiroshige (1797-1858) und andere Künstler schon von alters her zum künstlerischen Schaffen inspiriert hat.

In den Bildern der Malerin Naomi Okamoto werden der fließende Strom der Luft wie des Wassers, was scheinbar alles friedlich ruhen lässt, und die Dynamik der Leidenschaft mithilfe des strukturierten Hintergrunds wie der ablesbaren Pinselspuren zum Ausdruck gebracht, ebenfalls die Bewegungen und die Lebendigkeit in der Atmosphäre durch die Vögel verstärkt. Zudem wird die Raumausdehnung hier durch die Komposition und die Tiefe des Farbraums – z.B. die Wahrnehmung von Wasserspiegelung - spürbar gemacht.

Die ausgestellten abstrakten und gegenständlichen völlig verschiedenen Bilder - auf zartem Papier oder grundierter Leinwand - sind durch den Ausdruck der dynamischen Kraft der fühlbaren Bewegungen und die Lebendigkeit in den Werken zu einer neuen Einheit verbunden.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Siebold-Museum

Ein Hauch von Fernost mitten in Würzburg: Zum Gedenken an den Würzburger Arzt und Japanforscher Philipp Franz Balthasar von Siebold (1796–1866) und dessen bedeutende Leistungen für die Erforschung...

Ort: Würzburg