Direkt zum Inhalt



Versteinertes Wetter

21.04.2024 - 30.09.2024 ,
Naturkundemuseum Ostbayern

Besondere Merkmale:
Museumsshop.
Barrierefreiheit
nicht barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 09:00-16:00 Uhr
Adresse
Am Prebrunntor 4
93047 Regensburg

Nahezu jedes Wetterelement hinterlässt versteinerte Spuren. Ein Blitz kann im Sandboden einschlagen und dabei die Sandkörner miteinander verschmelzen. Die so entstandene Blitzröhre berichtet noch Jahrhunderte später über das Gewitterereignis. Starkregen hinterlässt Aufprallabdrücke im Boden. Unter bestimmten Bedingungen bleiben die Regenmarken über Jahrmillionen erhalten. Wie in einem Kriminalfall deckt die Sonderausstellung des Urweltmuseums Geoskop (Thallichtenberg) solche versteinerten Spuren auf. Zehn Wetterphänomene wie Gewitter, Regen oder Frost werden beleuchtet und jedem entsprechende, versteinerte Zeugnisse gegenüberstellt.
Begeben Sie sich auf eine ungewöhnliche Reise durch die Welt des Wetters von gestern, heute und morgen. Es erwarten Sie informative, zweisprachige Texte (Deutsch, Englisch) und außergewöhnliche Exponate. Interaktive Ausstellungselemente wie ein Plasmamodul und Blitzröhren zum Anfassen lassen Sie verschiedene Wetterphänomene erleben.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Naturkundemuseum Ostbayern

Wie veränderte sich der Lebensraum in der Region vom Jura bis zum Auftreten des Menschen und wie sieht er heute aus? Welches Gestein, welche Mineralien und welche Böden sind für Ostbayern typisch? Die...

Ort: Regensburg