Direkt zum Inhalt



Tiersein braucht Raum

Fotoausstellung von Berndt Fischer

21.01.2024 - 29.02.2024 ,
Naturkundemuseum Ostbayern

Besondere Merkmale:
Museumsshop.

In seiner fotografischen Auseinandersetzung mit dem Begriff ‚Tiersein‘ (als Pendant zu ‚Menschsein‘) stellt der Naturfotograf Berndt Fischer (Amberg, 1949) den dramatischen Verlusten an Lebensraum und Wildtier-Leben, von denen oft ganz abstrakt die Rede ist, ganz bewusst die konkrete Schönheit eines einzelnen Wildtiers, die Stimmung einer noch unberührten Landschaft in einem archaischen Moment gegenüber. Die Würde, die er damit erzeugt, überzeugt. Fast unerwartet bietet sie eine neue Perspektive auf die Nutzung der Landschaft, regt zum Nachdenken über die Koexistenz von Mensch und Tier an. Denn Tiersein braucht Raum.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Naturkundemuseum Ostbayern

Wie veränderte sich der Lebensraum in der Region vom Jura bis zum Auftreten des Menschen und wie sieht er heute aus? Welches Gestein, welche Mineralien und welche Böden sind für Ostbayern typisch? Die...

Ort: Regensburg