Direkt zum Inhalt



200 Jahre Franz Seraphin Hartmann | 150 Jahre Allgäubahn München-Kaufering-Buchloe

Eisenbahn und Archäologie - Jubiläumsausstellung

29.09.2023 - 07.01.2024 ,
Museum Fürstenfeldbruck

Besondere Merkmale:
Museumsshop.
Barrierefreiheit
teilweise barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 13:00-17:00 Uhr
Adresse
Fürstenfeld 6
82256 Fürstenfeldbruck

F.S. Hartmann war Sekretär am Amtsgericht Fürstenfeldbruck und sehr an der Geschichte, vor allem Vorgeschichte interessiert. Beim Bau der Eisenbahnlinie 1870/71 tauchten zwischen Aubing und Grafrath bedeutende Fundstücke auf, die er präzise und zugleich künstlerisch ansprechend zeichnete. Seine teilweise aquarellierten Zeichnungen sind für einige Stücke der einzige, heute noch existierende Nachweis. Der Historische Verein für die Stadt und den Landkreis Fürstenfeldbruck zeigt in einer kleinen Kabinettausstellung in seiner archäologischen Abteilung im Museum Fürstenfeldbruck Originalfunde von der Steinzeit bis zur Römerzeit, die im Bereich der Allgäubahn-Trasse gefunden wurden sowie Zeichnungen von Franz Seraphin-Hartmann.

Eintrag zuletzt geändert am 15.06.2024

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Museum Fürstenfeldbruck

Wo einst Mönche Bier brauten, befindet sich heute ein Museum. In drei großen Abteilungen vermittelt es wichtige Bereiche regionaler Kultur und Geschichte.Kloster Fürstenfeld mit seiner über...

Ort: Fürstenfeldbruck