Direkt zum Inhalt



Silbergewölbe

01.06.2024 - 01.07.2025 ,
Maximilianmuseum

  • Bayerischer Museumspreis 2007.
  • Museumscafé.
  • Museumsshop.

Am 1. Juni eröffnet im Maximilianmuseum die neue Sonderausstellung „Silbergewölbe“ mit Edelschmiedearbeiten von der Renaissance bis zur Gegenwart. Sie wird für mindestens ein Jahr in der Welserhalle im Erdgeschoss zu sehen sein. Die Ausstellung knüpft an die Tradition der berühmten, „Silbergewölbe“ genannten Warenlager der Augsburger Silberhändler an, die im 18. Jahrhundert als große Sehenswürdigkeit der Reichsstadt galten. Unter den faszinierenden Edelschmiede-Arbeiten von Augsburger und auswärtigen Künstlern sind auch Silberobjekte aus dem Vermächtnis des Sammlers und Mäzens Kurt Viermetz, der in diesem Jahr 85 Jahre alt geworden wäre.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Maximilianmuseum

Das Maximilianmuseum, im Zentrum der Altstadt zwischen Rathaus und St. Annakirche gelegen, ist das Stammhaus der städtischen Kunstsammlungen Augsburg. Die heutige Anlage, seit 1855 Museum und nach dem...

Ort: Augsburg