Direkt zum Inhalt



Oberpfalz

Entdeckungen einer innovativen Kunstlandschaft

26.03.2023 - 01.05.2023 ,
Kunstmuseum Erlangen

Barrierefreiheit
keine Angabe
Öffnungszeiten
Heute geschlossen
Adresse
Nürnberger Straße 9 (Loewenichsches Palais)
91052 Erlangen

Die innovative und vielgestaltige Kunstlandschaft der Oberpfalz vorzustellen, ist das Ziel dieser Ausstellung. Sie soll einen Eindruck davon vermitteln, welche Themen, Materialien und Ideen aus diesem Regierungsbezirk mit seinen 1,1 Mio. Einwohnern kommen.
Neben der wunderbaren, teils spröden Landschaft und mit einer überaus abwechslungsreichen Geschichte ausgestattet, ist die Oberpfalz seit Anbeginn auch ein Sammlungsbereich des Kunstmuseums. Sechs künstlerische Positionen verschiedener Generationen und geografischer Verortung sind vertreten: Alois Achatz, Renate Haimerl Brosch, Regine Herzog, Maria Maier, Franz Pröbster Kunzel und Paul Schinner.
Eine Auswahl aus ihren aktuellen Werkzyklen, aber auch Kunstwerke früherer Schaffensperioden sind zu sehen: Malerei, Skulptur, Grafik, Fotografie, Objektkunst sowie Land-Art.
In dieser spannenden, visuell abwechslungsreichen Inszenierung werden von den Künstlerinnen und Künstlern aber auch die in der Kunstgeschichte diskutierten Begriffe Zeit und Raum, Simultaneität, Abstraktion und Figuration thematisiert.

#kunstmuseumerlangen auf Instagram (externer Link, öffnet neues Fenster)

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Kunstmuseum Erlangen

Das Kunstmuseum Erlangen sammelt, dokumentiert und stellt regionale Kunst nach 1945 aus. Priorität genießen Werke von Künstlerinnen und Künstlern aus ganz Franken und der Oberpfalz. Gezeigt werden...

Ort: Erlangen