Direkt zum Inhalt



Aufgefächert!

6. Triennale für zeitgenössische Kunst in Franken

28.06.2024 - 15.09.2024 ,
Kunsthalle Schweinfurt

Barrierefreiheit
keine Angabe
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 10:00-17:00 Uhr
Adresse
Rüfferstraße 4
97421 Schweinfurt

Die 6. Triennale für zeitgenössische Kunst in Franken steht ganz im Zeichen von neun Künstlerinnen. Unter dem Motto „Aufgefächert“ erkundet die Ausstellung in der Kunsthalle Schweinfurt den künstlerischen Kosmos der Teilnehmerinnen. Das Spektrum reicht von figürlicher und abstrakter Malerei über Fotografie und Videokunst bis hin zu Keramik, Textilkunst und Installationen. Damit zeichnet die Gruppenschau ein aktuelles Bild der Kunstszene in Franken, in der Frauen eine zentrale Rolle spielen.

Zu sehen sind Werke von Stefanie Brehm (*1980 in Bamberg), Fatma Güdü (*1983 in Nürnberg), Ursula Jüngst (*1965 in Miltenberg), Barbara Sophie Nägle (*1969 in Würzburg), Stefanie Pöllot (*1964 in Nürnberg), Birgit Ramsauer (*1962 in Nürnberg), Heidrun Schimmel (*1941 in Bamberg), Julia Tiefenbach (*1992 in Hof) und Lisa Wölfel (*1988 in Schweinfurt).

Mit der Konzeption, die Triennale 2024 ausschließlich Frauen zu widmen, steht die Kunsthalle Schweinfurt nicht allein da. Bundesweit ist dieses Format angesagt und zeigt damit die nach wie vor nötige Aktualität zum Thema Genderfragen in der Kunst, der Ausbildung, der Ausstellungspraxis, dem Marktanteil und dem Marktwert.

Eintrag zuletzt geändert am 27.06.2024

Weitere Informationen

  • Öffnungszeiten

  • Inklusion

  • Angebote

  • Digitale Angebote

  • Kontakt

  • Anfahrt

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Kunsthalle Schweinfurt

Das von dem Schweinfurter Industriellen Ernst Sachs (1867–1932) gestiftete und in den Jahren 1931 bis 1933 nach Plänen von Roderich Fick erbaute Hallenbad bildet mit seiner neusachlichen Architektur...

Ort: Schweinfurt