Direkt zum Inhalt



Aus Papier - Objekte und Installationen

Inkyu Park und Martin Spengler

10.04.2024 - 10.04.2024 ,
Kallmann-Museum Ismaning

Die Ausstellung „Aus Papier“ widmet sich dem Werkstoff Papier, der uns im Alltag oft als banales Material von geringem Wert begegnet, sich in der Kunst aber längst nicht nur als Träger von Schrift oder Bild, sondern als unabhängiges Medium etabliert hat.
Martin Spenglers (*1974) großformatige, aus Wellpappe-Blöcken geschnittene, weiß und grau angemalte Skulpturen und Reliefs zeigen Landschaften und Architekturen wie den Kölner Dom oder das Stadtbild prägende Park- und Hochhäuser. Sie verweisen auf die emotionalen und sozialen Aspekte dieser Gebäude und untersuchen in ihrem Detailreichtum zugleich deren gestalterisch-architektonische Strukturen, in denen sich unser Auge verlieren kann.
Inkyu Park (*1983) wiederum verwendet verbrauchte Tetra-Paks, um aus tausenden von Einzelteilen Meisterwerke der klassischen Skulptur wie etwa die Laokoon-Gruppe oder Rodins Denker oder Ikonen der Moderne wie die Freiheitsstatue neu zu konstruieren. Das Abfallmaterial ist dabei nicht nur ein kritischer Kommentar zur Konsumgesellschaft, sondern hinterfragt auch den überlieferten, heroisierten Kanon der Kunstgeschichte.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Kallmann-Museum Ismaning

Das idyllisch im alten Schlosspark von Ismaning gelegene Museum ist dem Maler Hans Jürgen Kallmann (1908–1991) gewidmet, der vor allem durch seine psychologisch einfühlsamen Porträts bedeutender...

Ort: Ismaning