Direkt zum Inhalt



Dazwischensein 2 - Simona Andrioletti

Möglichkeitsräume 2024

23.02.2024 - 21.03.2024 ,
DG Kunstraum | Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst e.V.

  • Freier Eintritt.
  • Museumsshop.

Im Jahr 2024 setzt ,Dazwischensein’ den gedanklichen Überbau für neun kurze, künstlerische Einzelpräsentationen, die das Thema in seinen verschiedenen Aspekten untersuchen. Dazwischensein kann ein Gedanke, Zustand oder auch ein Gefühl sein. Wir wollen Dazwischensein als Möglichkeit begreifen, mehr zu sehen und verschiedene Sichtweisen gleichzeitig in sich zu erfassen.
Simona Andrioletti entwickelt für den Möglichkeitsraum das Projekt ‚If it Feels Wrong it is Wrong‘ weiter, welches sie 2020 als Sensibilisierungskampagne zum Thema geschlechtsspezifische Gewalt ins Leben gerufen hatte.
In ihrem Werk im Allgemeinen interpretiert sie komplexe soziale Dynamiken und Phänomene und nimmt eine aktive Rolle in der aktuellen Debatte ein, um gleichzeitig über die Prägnanz der Sprachen der Kunst als Dokumentations- und Kommunikationsmittel nachzudenken, das sowohl für eine tiefgreifende Untersuchung nützlich ist als auch für die Vermittlung der Ergebnisse an ein breites Publikum; indem man mit der Welt in Kontakt kommt, anstatt sich von ihr zu abstrahieren. In u.a. Workshops untersucht sie existenzielle Situationen von Jugendlichen mit benachteiligtem sozialem Hintergrund. Das Augenmerk ihrer Arbeit liegt auf den Subkulturen des Internets und den sozialen Medien, sowie auf den Realitäten in der Provinz als Ausdrucksmittel eines menschlichen und existenziellen Unbehagens.
Die neue Präsentation ist vor allem durch zwölf Decken aus Merinowolle geprägt, die jeweils mit einem Aufruf und einer Abbildung versehen sind. Somit werden die Decken zu einer Art Poster. Die Sätze und die Fragen, die sie aufwerfen, sind Reflexionen zum Thema Gewalt und stehen im Kontrast zum Gefühl von Wärme und Geborgenheit, das die Decken aus Merinowolle vermitteln. Die Decken können von den Besucher*innen verwendet werden. Man kann sich auf eigens entworfenen Sitzgelegenheiten niederlassen, sich in die Decken wickeln, während man das im Raum installierte Video betrachtet.

#dazwischensein auf Instagram (externer Link, öffnet neues Fenster)

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: DG Kunstraum | Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst e.V.

„Frei ist die Kunst dann, wenn sie weder dienen noch gefallen muss, wenn sie sich weder der Logik des Marktes beugen, noch in den Dienst eines politischen Anliegens, einer Religion oder Weltanschauung...

Ort: München