Direkt zum Inhalt



Anna Heringer

One Planet, One Family

17.11.2023 - 14.12.2023 ,
DG Kunstraum | Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst e.V.

  • Freier Eintritt.
  • Museumsshop.

Anna Heringer, Vorreiterin des Nachhaltigen Bauens, wird im Rahmen einer Ausstellung der DG Kunstpreis 2023 verliehen. ‚One Planet, One Family‘ stellt die Bandbreite unterschiedlicher Projekte vor, die sie in den letzten Jahren in Asien und Afrika, aber auch im deutschsprachigen Raum konzipiert hat. Architektur ist für Anna Heringer ein Werkzeug, um das Leben zu verbessern. Die Weiterentwicklung soll dazu dienen, das kulturelle und individuelle Selbstvertrauen zu stärken, die lokale Wirtschaft zu unterstützen und das ökologische Gleichgewicht zu fördern.
Weltweit wurden in vielen Kulturen seit Jahrhunderten Lehmbauten errichtet, und die Kenntnis und Fähigkeiten im Umgang mit diesem Material werden oft von Generation zu Generation weitergegeben. Durch den Einsatz von Lehm in modernen Bauprojekten können traditionelles Wissen und handwerkliche Fähigkeiten bewahrt und weiterentwickelt werden.
Von klimaneutraler Produktion bis hin zum sozialen Bauprozess hat Lehm das Potenzial wichtige Beiträge zur Lösung unserer dringlichsten Probleme zu liefern: dem Klimawandel und die soziale Ungerechtigkeit. Nachhaltigkeit ist für die Architektin ein Synonym für Schönheit: ein Gebäude, das in seiner Gestaltung, Struktur, Technik und Materialverwendung sowie mit dem Standort, der Umgebung, dem Nutzer, dem soziokulturellen Kontext harmoniert.
Eröffnung und Kunstpreisverleihung Do, 16.11.2023

#annaheringer auf Instagram (externer Link, öffnet neues Fenster)

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: DG Kunstraum | Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst e.V.

„Frei ist die Kunst dann, wenn sie weder dienen noch gefallen muss, wenn sie sich weder der Logik des Marktes beugen, noch in den Dienst eines politischen Anliegens, einer Religion oder Weltanschauung...

Ort: München