Direkt zum Inhalt



Franz S. Gebhardt-Westerbuchberg

Porträt eines Malerlebens

02.03.2024 - 09.06.2024 ,
Buchheim Museum

  • Museumscafé.
  • Museumsshop.
Barrierefreiheit
teilweise barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 10:00-18:00 Uhr
Adresse
Am Hirschgarten 1
82347 Bernried am Starnberger See

Franz S. Gebhardt­-Westerbuchberg (1895-1969) hat von 1934 an in einem Bauernhof oberhalb des Chiemsees viele Jahre als Maler­-Landwirt gewirkt. Erst ab 1952 konnte er sich ausschließlich auf die Male­rei konzentrieren.

Neben einer Vielzahl von in der Ausstellung präsentierten Landschaften, Still­leben und biblischen Historien, schuf Gebhardt-Westerbuchberg eine große Zahl von Selbstporträts. Sie bilden das Gerüst dieser Ausstellung, die sich bis auf wenige Ausnahmen aus Werken der Sammlung von Joseph Hierling speist. Wie kaum ein anderer Zeitgenosse der »verschollenen Gene­ration« hat sich Gebhardt-­Westerbuchberg über seine Selbstbildnisse so intensiv und schonungslos mit seinem Erscheinungsbild auseinandergesetzt. Ferner wird der in den Jahren nach dem II. Welt­krieg gemalte Tyll-­Zyklus zu sehen sein.

Weitere Informationen

  • Öffnungszeiten

  • Inklusion

  • Angebote

  • Digitale Angebote

  • Kontakt

  • Anfahrt

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Buchheim Museum

Lothar-Günther Buchheim (1918–2007) war eine der bedeutendsten Sammlerpersönlichkeiten in Deutschland. Sein Museum der Phantasie (Architekt: Günther Behnisch) steht inmitten eines romantischen...

Ort: Bernried am Starnberger See