Direkt zum Inhalt



Purim – Masken, Ratschen und was Süßes

Wechselinstallation

19.03.2024 - 14.04.2024 ,
Jüdisches Museum Augsburg Schwaben

  • Museumscafé.
  • Museumsshop.
Barrierefreiheit
keine Angabe
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 09:00-18:00 Uhr
Adresse
Halderstraße 6
86150 Augsburg

Am 24. März feiern Jüdinnen und Juden auf der ganzen Welt dieses Jahr Purim. Das Fest erinnert an die Rettung des Jüdinnen und Juden in der persischen Diaspora, von der das Buch Esther in der Hebräischen Bibel erzählt.

Bei einem Workshop mit dem Jüdischen Museum Augsburg Schwaben lernte eine Schulklasse der Elias-Holl-Grundschule Augsburg das Fest sowie seine Bräuche kennen und fertigt eigene Objekte an. Diese werden in einer Wechselinstallation in der Dauerausstellung des Museums gezeigt. Die Wechselinstallation stellt die Geschichte der Königin Esther vor und erläutert die Bräuche und Traditionen rund um das Fest. Warum verkleidet man sich an diesem Tag? Und was hat es mit den Ratschen auf sich, mit denen an diesem Tag in der Synagoge möglichst viel Lärm gemacht wird? Diese und andere Fragen wird die Installation beantworten.

Das typische Purim-Gebäck, Hamantaschen, kann zudem in den kommenden Tagen im Museumscafé gekostet werden.

Weitere Informationen

  • Öffnungszeiten

  • Inklusion

  • Angebote

  • Digitale Angebote

  • Kontakt

  • Anfahrt

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Jüdisches Museum Augsburg Schwaben

Die reiche Kultur und wechselvolle Geschichte der Juden in Augsburg und Schwaben seit dem Mittelalter bis heute wird im Westtrakt der Augsburger Synagoge (erbaut 1914–1917) erlebbar. Hier wurde 1985...

Ort: Augsburg