Direkt zum Inhalt



Stadt-Land-Fluss

Die Burgauer Landtafel erzählt von 1613

24.03.2024 - 30.06.2024 ,
Heimatmuseum Günzburg

Die Burgauer Landtafel von 1613 ist eine Meisterleistung der Kartographie. Zahllose Details vermitteln eine lebendige Vorstellung vom Aussehen Mittelschwabens und jede Menge Wimmelszenen geben Einblick in das Leben der Menschen vor 400 Jahren. Angefertigt von Johann Andreas Rauch im Auftrag des Markgrafen Karl von Burgau, hing sie rund 200 Jahre im Günzburger Schloss. Das beschädigte Original wird heute im Bayerischen Nationalmuseum aufbewahrt.
Werner Malcher aus Altenmünster ließ eine Reproduktion in Originalgrößer (knapp 3x3 m) anfertigen, sodass die Karte nach weiteren 200 Jahren an ihren Ursprungsort zurückkehren kann.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Heimatmuseum Günzburg

Das Museum präsentiert auf drei Stockwerken das historische und kulturelle Gedächtnis der Stadt Günzburg. Die Ausstellung vermittelt eindrücklich, wo vor 4000 Jahren die ersten Siedlungsspuren auf dem...

Ort: Günzburg