Direkt zum Inhalt



Eine letzte Generation – See- und Klangwelten. Andreas Feist, Mariko Takahashi und Stefan Winter

10.03.2024 - 21.04.2024 ,
Städtische Galerie Cordonhaus

Besondere Merkmale:
Freier Eintritt.

Drei Menschen, zwei Künstler und eine Künstlerin, Wasser, Sound, ein Steg, ein Anspruch. Mit Klang, Video und Installation schaffen Andreas Feist, Mariko Takahashi und Stefan Winter ein immersives Raumerlebnis, das sein Publikum zum Ursprung des Lebens führt.

Die Zusammenarbeit von Feist, Takahashi und Winter, die aus unterschiedlichen künstlerischen Bereichen kommen, basiert auf dem Grundprinzip, zunächst getrennt zu entwickeln, um dann gemeinsam Plastik, Video-, Installations- und Klangkunst zu einer Einheit zu verdichten. In der Rauminstallation „Eine letzte Generation – See- und Klangwelten“ schafft das Münchner Künstlertrio eine begehbare, hörbare, mit allen Sinnen wahrnehmbare Raumskulptur. In ihrem Inneren führen verschlungene Wege über das Wasser zum Ursprung des Lebens.

Das Wechselspiel zwischen Kunst und Publikum führt dazu, dass die künstlerische Idee mit Leben gefüllt wird. Das Künstlertrio schafft den Rahmen für die Interaktion im Raum. Das Publikum belebt ihn individuell und bestimmt, was darin geschieht. In der von Feist, Takahashi und Winter gestalteten Umgebung verbinden sich Aktion und Installation mit Video- und Klangkunst zu einem besonderen Raumerlebnis.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Städtische Galerie Cordonhaus

Das Cordonhaus, der ehemaligen Zehentstadel der Reichenbacher Propstei, zur Zeit der französischen Revolutionskriege Soldatenunterkunft (frz: „cordon“ = Postenkette), dient der Städtischen Galerie zur...

Ort: Cham