Direkt zum Inhalt



Vom Fliegen und Stürzen

Kunstwerke von Thyra Thorn und Isolde von Reusner mit Texten von Guido Frei Neue

07.09.2023 - 28.09.2023 ,
Besucherzentrum Welterbe Regensburg im Salzstadel

Besondere Merkmale:
Freier Eintritt.
Barrierefreiheit
teilweise barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geschlossen
Adresse
Weiße-Lamm-Gasse 1
93047 Regensburg

Die Ausstellung widmet sich dem kulturellen Jahresthema 2023 „Höhenflug“. Die Künstlerinnen Thyra Thorn und Isolde von Reusner stellen in Bildern und Kunstobjekten das „Immer-Höher-Fliegen“ - die Reise zu fernen und nahen Sehnsuchtsorten - dar. Der Autor Guido Frei trägt Texte bei. Die Kunstwerke und Texte werden in einem kostenlosen Begleitheft festgehalten.

Ausgangspunkt ist der Salzstadel. Einst zentraler Ort des Salzhandels, der sich mittlerweile zum Touristenmagnet entwickelt hat und Anlaufpunkt für Gäste aus aller Welt ist, die das Interesse an vergangenen Zeiten anzieht. Beides, das Sehnen nach dem Alten, dem „Fundament“ der Stadt, sowie der Aufbruch in das Neue, in die weite Ferne, sind Themen der Ausstellung. Leider birgt das Fliegen viele Gefahren. Der weiteste Flug – auch der bis zum Mars – kann im schmählichen Absturz enden. Wir lassen Federn. Unsere Körper geraten ins Trudeln. Wir stürzen.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Besucherzentrum Welterbe Regensburg im Salzstadel

2000 Jahre auf zwei Stockwerken: Im Salzstadel unternehmen die Besucher einen kurzweiligen Streifzug durch die Geschichte der Welterbestadt Regensburg. Als Römerlager entstanden, blühte die Stadt vor...

Ort: Regensburg