Direkt zum Inhalt



Martin Creed - I don't know what art is

21.10.2023 - 03.03.2024 ,
Museum für Konkrete Kunst

Besondere Merkmale:
Museumsshop.
Barrierefreiheit
keine Angabe
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 10:00-17:00 Uhr
Adresse
Tränktorstraße 8
85049 Ingolstadt

Martin Creed (*1968, Wakefield/GB) zählt zu den erfolgreichsten Kunstschaffenden unserer Zeit. Seine Werke sind in den bedeutendsten Museumssammlungen der Welt vertreten. 2001 wurde ihm in der Tate Britain der Turner-Prize verliehen, der renommierteste Kunstpreis Großbritanniens. Mit der kommenden Ausstellung ist es dem MKK gelungen, ihn seit Langem wieder mit einer großen Museumspräsentation in Deutschland zu würdigen.

Martin Creed, der mit seinen Arbeiten immer auch auf die architektonischen Gegebenheiten reagiert, wird im Museumsgebäude eine ungeahnte immersive Ausstellung verwirklichen.

Seine Arbeit „Half the air in a given space“ verwandelt das ganze Erdgeschoss in ein gigantisches Meer aus gelben Luftballons, durch das sich die Museumsbesucherinnen und -besucher zu kämpfen haben. An anderer Stelle erklingt im Haus das „Piece for Piano“, daneben füllen mit den „Wall Drawings“ monumentale Zeichnungen die Museumswände.

Die Ausstellung wirft mehr Fragen auf als sie beantwortet. Martin Creed hält die Interpretation seiner Werke bewusst offen. Wie kaum ein anderer Künstler, eine andere Künstlerin überlässt er seine Arbeiten der Rezeption und Auseinandersetzung der Betrachtenden.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Museum für Konkrete Kunst

Konkrete Kunst und Design sind die Schwerpunkte des Museums, dessen Grundstock die Sammlung von Professor Eugen Gomringer bildete. Zahlreiche Strömungen der Konkreten Kunst sind hier vertreten, neben...

Ort: Ingolstadt