Direkt zum Inhalt



Sehen.

30.07.2023 - 10.09.2023 ,
Neuer Kunstverein Aschaffenburg e.V.

Künstler*innen: Raimer Jochims, Haleh Redjaian, Jutta Obenhuber, Jürgen Krause, Jörg Ahrnt, Andreas Exner, Gabriele Aulehla.

Visuelle Erkenntnis, die systematische Durchdringung von Sinnlichkeit und Verstand bilden eine eigene Sprache mit ihren eigenen Gesetzen: Den Mittelpunkt der Ausstellung bildet das Werk von Raimer Jochims. Die sechs beteiligten Künstlerinnen und Künstler haben jeweils auf ihre Weise eine reduzierte künstlerische, über das Sehen erfassbare Sprache entwickelt, um komplexe Zusammenhänge erschließen zu können. Diese Konsequenz setzt die Radikalität der frühen Moderne fort und kann uns die seltene Möglichkeit bieten, über künstlerische Unabhängigkeit nachzudenken.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Neuer Kunstverein Aschaffenburg e.V.

Der 1991 gegründete Neue Kunstverein Aschaffenburg bietet zeitgenössischer und experimenteller Kunst eine Plattform; meist in Form von Themen- und Gruppenausstellungen. Im Jahr werden 4-5 große...

Ort: Aschaffenburg