Direkt zum Inhalt



Kunst im Dialog: Rupprecht Geiger, Ena Oppenheimer und die Zahlen

Sommer-Ausstellung

16.06.2023 - 14.08.2023 ,
Archiv Geiger

Barrierefreiheit
nicht barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 17:00-20:00 Uhr
Adresse
Muttenthalerstraße
81477 München

Anknüpfend an die Tage der offenen Ateliers Solln und der Münchner Stadtteilwoche beginnt unsere Sommer-Reihe "Kunst im Dialog" bei der eine weitere künstlerische Position ins Archiv Geiger eingeladen wird. Einzige Auflage: Die Arbeiten des Gastes sollten gewisse Bezüge zum Werk Geigers aufweisen, sei es über die Beschäftigung mit dem Thema "Farbe" oder dem dialektischen Verhältnis von Form und Farbe.

Den Auftakt unserer Reihe "Kunst im Dialog" bildet die Münchner Künstlerin Ena Oppenheimer (*1972). Bereits 2020 wurden Werke Geigers und Oppenheimers in München ausgestellt.
Heuer hat sich Ena Oppenheimer passend zu unserer aktuellen Präsentation zum Werkkomplex der "Metapher Zahl" auch mit diesen numerischen Werten auseinandergesetzt, die zum einen eine fixe Messgröße haben und zum anderen die ungreifbare Unendlichkeit mit sich tragen.
Präsentiert werden neben Geigers Serigrafien und Objekten aus dieser Werkreihe, mehrere Gemälde Oppenheimers.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Archiv Geiger

Der Münchner Rupprecht Geiger (1908–2009) zählt zu den wichtigsten heimischen Künstlern der Nachkriegszeit. Als Mitglied der Gruppe ZEN ’49 trug er nachhaltig zur Entwicklung der Abstrakten Kunst bei....

Ort: München