Direkt zum Inhalt



Rochade. Robert Weissenbacher und Götz Sambale

07.07.2023 - 15.10.2023 ,
Kunsthalle Schweinfurt

Mit dem Bildhauer Götz Sambale und dem Maler Robert Weissenbacher treten zwei Künstler auf die Bühne, die ganz bewusst für ihre Präsentation den Titel „Rochade“ gewählt haben. Dieser aus dem Schachspiel entlehnte und ursprünglich aus dem Persischen stammende Begriff beschreibt eine Taktik, die dem Spieler in der Interaktion von Turm und König einen geschickten Zug mit großer Wirkung – nämlich den König auf eine sichere Position zu bringen – ermöglicht. Gleichzeitig verschafft sich der Spieler einen Vorteil und dabei auch ein wenig Zeit, um seine Gewinnchancen noch einmal zu optimieren.

Diese Ausstellung ist gleichzeitig ein Spannungsraum zweier künstlerischer Positionen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ihre Werke sind dialektisch geprägt von Ruhe und Energie, Fläche und Zeichnung, Dichte und Transparenz, Nähe und Ferne, Farbintensität und Farbreduktion und lösen damit möglicherweise beim Betrachter unterschiedliche emotionale Stimmungen aus.

Letztlich ist dieses Spielfeld in der Interaktion der beiden gebürtigen Schweinfurter, die sich längst nach ihrer klassischen Ausbildung in Alften (Sambale) und München (Weissenbacher) in der Kunstszene Deutschlands einen Namen geschaffen haben, eine Auseinandersetzung mit den existentiellen Fragen nach einer künstlerischen Positionierung im Ich und in der Gesellschaft, die in der Frage gipfeln könnte: Bin ich heute König oder Turm?

Eintrag zuletzt geändert am 27.06.2024

Weitere Informationen

  • Öffnungszeiten

  • Inklusion

  • Angebote

  • Digitale Angebote

  • Kontakt

  • Anfahrt

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Kunsthalle Schweinfurt

Das von dem Schweinfurter Industriellen Ernst Sachs (1867–1932) gestiftete und in den Jahren 1931 bis 1933 nach Plänen von Roderich Fick erbaute Hallenbad bildet mit seiner neusachlichen Architektur...

Ort: Schweinfurt