Direkt zum Inhalt



Mit 30 Sachen durchs Fichtelgebirge – eine Reise durch die Region

08.06.2023 - 26.11.2023 ,
Volkskundliches Gerätemuseum

Besondere Merkmale:
Museumsshop.
Barrierefreiheit
nicht barrierefrei
Öffnungszeiten
Aktuell geschlossen
Adresse
Wunsiedler Straße 12-14
95659 Arzberg

Mit 30 Objekten aus der umfangreichen Sammlung der Fichtelgebirgsmuseen lädt das Gerätemuseum Arzberg anlässlich seines Jubiläums zu einer vergnüglichen Zeitreise ein.
Von der Steinzeit bis in die Postcoronaphase berichten 30 Sachen von der wechselvollen Geschichte der Region und beantworten zahlreiche Fragen:
Etwa warum die Steinzeitmenschen ganz scharf auf Leupoldsdorf waren und warum die Jäger des verlorenen Schatzes in Wölsau zuhause sind. Wieso die Röslauer auf Draht sind und warum man in Eger Federn lassen musste. Außerdem wird beantwortet, weshalb es eigentlich gar keine Marktredwitzer Landschaftskrippen geben dürfte. Wie es dazu kam, dass auf dem Gelände des Landratsamtes Wunsiedel ein Schweinefötus aufbewahrt wurde und wieso die Fichtelgebirgler den Vereinigten Staaten von Amerika fast zur Unabhängigkeit verholfen haben. Wie Schafe den Staatsruin von Markgraf Christian Karl Friedrich Alexander von Brandenburg-Ansbach abwenden konnten und warum das Fichtelgebirge eigentlich nichts mit Fichten zu tun hat. Zudem klärt sich auch warum man im Falle von kranken Tieren zum Waldstein ging und wie es kommt, dass die kleinen Burgfräuleins im Fichtelgebirge sich „gekruselt“ haben. Wieso ein indonesischer Vulkan 1816 im Fichtelgebirge zu den Vorläufern der Tafeln geführt hat und weshalb Bier wichtig ist, um ins Schwarze zu treffen.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Volkskundliches Gerätemuseum

Authentische Wohnsituationen aus dem täglichen Leben und Arbeiten im Fichtelgebirge in der Zeit des 19. und 20. Jh. erwarten den Besucher im Volkskundlichen Gerätemuseum. Das bäuerliche Anwesen wurde...

Ort: Arzberg