Direkt zum Inhalt



Patricia Thoma: Schöner betörender Schein

27.05.2023 - 08.10.2023 ,
Edwin Scharff Museum

Barrierefreiheit
teilweise barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 13:00-17:00 Uhr
Adresse
Petrusplatz 4
89231 Neu-Ulm

Wie wir uns kleiden, ist Ausdruck unserer Persönlichkeit. Kleidung und Mode kommen unserer Freude am Schmückenden und Schönen entgegen und erlauben uns in neue Identitäten zu schlüpfen. Um sehr besondere Kleider-Skulpturen und um ein komplexes Beziehungsnetz aus Verwandlung und Täuschung, aus privatem Handeln und globalem Miteinander, geht es in der Ausstellung „Schöner betörender Schein“.

Die Berliner Künstlerin, Illustratorin und Autorin Patricia Thoma lädt im Neu-Ulmer Museum zu einem Augenschmaus aus prächtigen Festtagskleidern, kostbaren Roben und opulenten Kronleuchtern. Ihre Kunst, die märchenhaften Reichtum und prunkvolle Feste assoziieren lässt, entpuppt sich erst auf den dritten Blick als Täuschung: Die vermeintlich kunstvollen Gläser der farbigen Kronleuchter sind tatsächlich aufwendig verdrahtete Elemente aus PET-Flaschen. Die vorgeblichen Brautkleider bestehen aus feinst vernähten und bestickten Plastik- und Abfalltüten. Echt sind nur Pelze und Pailletten − und die glamouröse Erscheinung dieser Objekte.

Weitere Informationen

  • Öffnungszeiten

  • Inklusion

  • Angebote

  • Digitale Angebote

  • Kontakt

  • Anfahrt

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Edwin Scharff Museum

Das Edwin Scharff Museum ist ein Haus für Kunstinteressierte ebenso wie für Kinder. Es ist dem in Neu-Ulm geborenen Bildhauer und Maler Edwin Scharff (1887–1955) gewidmet, hat aber viele Gesichter....

Ort: Neu-Ulm