Direkt zum Inhalt



Gerhard Seyfried - Die Comics

11.05.2023 - 11.07.2023 ,
Valentin-Karlstadt-Musäum

  • Museumscafé.
  • Museumsshop.
Barrierefreiheit
nicht barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 10:00-18:00 Uhr
Adresse
Tal 50
80331 München

2021 erhielt Gerhard Seyfried auf dem Comicfestival München den "PENG!-Preis" für sein Lebenswerk. Der bedeutendste deutsche Zeichner von Underground-Comix ist auch als Cartoonist und Autor tätig. Seyfried wurde 1948 in München geboren und lebt heute in Berlin.

Mit Werken wie "Freakadellen" und "Bulletten" oder "Invasion aus dem Alltag" war er einer der emsigsten Chronisten der linken und alternativen Szene. In San Francisco arbeitete er zusammen mit Gilbert Shelton an dessen Comics mit den Freak Brothers. Zudem interessiert sich Seyfried sehr stark für die deutsche Kolonialgeschichte, was sich in einigen gut recherchierten Romanen wie "Herero" oder "Verdammte Deutsche!" niedergeschlagen hat. Jetzt wird der Karl-Valentin-Fan Gerhard Seyfried in Zusammenarbeit mit dem Comicfestival München endlich mit einer schon lange geplanten Ausstellung geehrt. Dafür hat er auch noch nie öffentlich gezeigte Originalzeichnungen zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Valentin-Karlstadt-Musäum

Nein, das ist kein „normales“ Museum, das ist ein „Musäum“, ebenso einzigartig und vielschichtig wie die Persönlichkeiten, denen es gewidmet ist: Karl Valentin und seine kongeniale Partnerin Liesl...

Ort: München