Direkt zum Inhalt



700 Jahre Stadterhebung

Vor 700 Jahren wurde das Dorf Ebermannstadt im Jahr 1323 zur Stadt erhoben. Wie es dazu kam und welche Folgen dies hatte, zeigt diese Sonderausstellung.

18.06.2023 - 07.01.2024 ,
Heimatmuseum Ebermannstadt

Barrierefreiheit
nicht barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geschlossen
Adresse
Bahnhofstraße 5
91320 Ebermannstadt

Nach der Schlacht bei Mühldorf am Inn 1322, bei der Ludwig der Bayer aus dem Hause Wittelsbach seinen Habsburger Gegner Friedrich den Schönen besiegte, dankte der König seinem Reichsbannerträger Konrad von Schlüsselberg u.a. mit der Erhebung des Dorfes Ebermannstadt zur Stadt. Dies erfolgte am 9.10.1323 durch König Ludwig IV. in Donauwörth. Durch die Erhebung des Dorfes zur Stadt bekamen die Bürger u.a. das Markt- und Braurecht, und die Pflicht eine Wehranlage um die Stadt zu errichten.

#365GründeWarumWirMuseenLieben auf Instagram (externer Link, öffnet neues Fenster)

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Heimatmuseum Ebermannstadt

Das Skelett eines 145 Millionen Jahre alten Meereskrokodils, das in einem örtlichen Steinbruch gefunden wurde, ist das Kernstück des 1923 gegründeten Heimatmuseums. Neben Fossilien umfasst die...

Ort: Ebermannstadt