Direkt zum Inhalt



Von Weitem

Aktuelle Kalligraphiewerke von Ursula Werner und Hôu Hayashi

11.03.2023 - 28.06.2023 ,
Siebold-Museum

Barrierefreiheit
nicht barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 14:30-17:30 Uhr
Adresse
Frankfurter Straße 87
97082 Würzburg

In Ostasien wird traditionell mit einem Pinsel geschrieben. Die so entstandenen Schriftzeichen vermitteln weitaus mehr als nur Inhalt. Kalligraphie gilt als Spiegel des Inneren und wird bis heute als Fundament der Kunst betrachtet.

Zwei Kalligraphie-Künstlerinnen, die Japanerin Hōu Hayashi und Ursula Werner, die in Deutschland lebt und arbeitet, zeigen aktuelle Werke. Hayashi lebt in Okayama. Seit über 30 Jahren beschäftigt sie sich mit der Schrifttradition Japans. Sie hat dort Einzel– und Gruppenausstellungen durchgeführt. Ursula Werner hat in Deutschland Kunst und Philosophie studiert. Seit 25 Jahren lernt sie Kalligraphie bei einem Meister in Japan. Sie ist vertraut mit den schlichten Materialien dieser Kunst und zeigt ihre Bilder immer wieder in Ausstellungen.

Eintrag zuletzt geändert am 03.03.2023

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Siebold-Museum

Ein Hauch von Fernost mitten in Würzburg: Zum Gedenken an den Würzburger Arzt und Japanforscher Philipp Franz Balthasar von Siebold (1796–1866) und dessen bedeutende Leistungen für die Erforschung...

Ort: Würzburg