Direkt zum Inhalt



Die Ordnung der Dinge

Graphische Serien erklären die Welt

07.07.2023 - 08.10.2023 ,
Kunstsammlungen der Veste Coburg

Barrierefreiheit
nicht barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 09:30-17:00 Uhr
Adresse
Veste Coburg
96450 Coburg

Seit jeher war der Mensch bemüht, Kosmos und Welt zu verstehen. Geläufige Konzepte wie die vier Elemente, die vier Erdteile, die fünf Sinne, die sieben freien Künste, die sieben Tugenden
und die sieben Laster erfassten die Phänomene der Welt und des Lebens in zahlenmäßig feststehenden Einheiten. Dabei wurden diese Phänomene nicht isoliert voneinander betrachtet.
Vielmehr begriff man Mikrokosmos und Makrokosmos als voneinander abhängige Systeme. Die bildenden Künste haben diese Konzepte aufgegriffen und auf vielfältige Weise zur Anschauung
gebracht.

Anhand bedeutender druckgraphischer Serien aus der Zeit vom 15. bis zum 17. Jahrhundert stellt die Ausstellung „Die Ordnung der Dinge“ einige der wichtigsten Themen vor. Zugleich
macht sie auf die komplexen gedanklichen Verknüpfungen in der Wissenswelt der frühen Neuzeit aufmerksam. Alle Blätter stammen aus dem eigenen Bestand der Kunstsammlungen der Veste Coburg.

Eintrag zuletzt geändert am 30.03.2023

Weitere Informationen

  • Öffnungszeiten

  • Inklusion

  • Angebote

  • Digitale Angebote

  • Kontakt

  • Anfahrt

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Kunstsammlungen der Veste Coburg

Die Veste Coburg, auch „die fränkische Krone“ genannt, erhebt sich mit ihren gewaltigen Mauern und Türmen hoch über der Stadt und ist für sich allein schon einen Besuch wert. Eine Blüte erlebte die...

Ort: Coburg