Direkt zum Inhalt



Heilpflanzen in alten Büchern der Universitätsbibliothek Augsburg

29.01.2023 - 05.05.2023 ,
Museum Altomünster

Besondere Merkmale:
Bayerischer Museumspreis 2001.
Barrierefreiheit
keine Angabe
Öffnungszeiten
Heute geöffnet 13:00-16:00 Uhr
Adresse
St.-Birgittenhof 6
85250 Altomünster

Seit Jahrhunderten wird in allen Kulturen auf die Heilkraft von Kräutern vertraut. Die in der Ausstellung der Universitätsbibliothek Augsburg vorgestellten Kräuterbücher von 1464 bis 1918 vermitteln einen Überblick der verwendeten Heilkräuter. Das Wissen um die Heilkraft bestimmter Kräuter wurde zunächst innerhalb der Familie weitergegeben. Mit dem Buchdruck, Erfindung 1440 durch Johannes Gutenberg, hielten spezielle Themengebiete mit dem Erwerb von gedruckten Büchern Einzug. Mit zunehmender Verbreitung unter den wohlhabenden Schichten wurde das Wissen für Gelehrte und später auch für viele Gesellschaftsschichten zugänglich. Heute kann auf umfangreiche Publikationen zurückgegriffen werden.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Museum Altomünster

Die hl. Birgitta von Schweden (1303–1373) zählt zu den bedeutendsten Frauen des Mittelalters – sie war Mystikerin, Politikerin und Kämpferin für den Frieden. Der von ihr gegründete Orden der...

Ort: Altomünster