Direkt zum Inhalt



Simon Lehner

01.04.2023 - 02.07.2023 ,
Kunstpalais Erlangen

Die Werke von Simon Lehner (* 1996 in Wels, Österreich) kreisen um die Themen Erinnerung, autobiografische Konstruktion und mentale Gesundheit. Sie spüren persönlichen, teils traumatischen Erlebnissen nach, benutzen die Fotografie aber zugleich zur bewussten, kritischen Auseinandersetzung mit ihren Inhalten. Zahlreiche Werke des Künstlers haben ihren Ursprung in den Fotos eines Familienalbums, das um den Zeitpunkt von Lehners Geburt herum angelegt wurde. Dieses Rohmaterial bearbeitet und verändert er durch Übersetzung vom Analogen ins Digitale und anschließende Verfremdungen. Aus Übertragungsfehlern und fehlenden Bildinformationen erzeugen seine Programme dabei unheimlich wirkende Auswüchse, die von der Bildoberfläche in den dreidimensionalen Raum ragen.

Das Kunstpalais zeigt Simon Lehners erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland.

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Kunstpalais Erlangen

Alt trifft auf neu: Das 1730 erbaute Palais Stutterheim beherbergt in zwei Geschossen das Kunstpalais, das sich auf zeitgenössische Kunst und Kunstvermittlung spezialisiert hat. Relevante Positionen...

Ort: Erlangen