Direkt zum Inhalt



Homeplace - A love letter

Matri-Archi(tecture)

09.12.2023 - 24.03.2024 ,
Architekturmuseum der TUM in der Pinakothek der Moderne

  • Museumscafé.
  • Museumsshop.
Barrierefreiheit
teilweise barrierefrei
Öffnungszeiten
Heute geschlossen
Adresse
Barer Straße 40
80333 München

Die aufstrebenden Architektinnen von Matri-Archi(tecture) bringen eigene und fremde Erfahrungen von einem Leben in der Diaspora in die Pinakothek der Moderne. Sie stellen die Konstruktion von Zugehörigkeit fern der Heimat und die Frage nach Identität in den Vordergrund.
Für die Installation "Homeplace" gestaltet Matri-Archi(tecture) die Rotunde als Ort für kritische Reflexion über den räumlichen Ausdruck von Wohnen und Heimat mit Assemblagen aus Textilien, Klang und Erzählungen.
Die Ausstellung ist in drei Teile gegliedert: Ein raumgreifender Perlenvorhang erstreckt sich von der Kuppel bis zum Erdgeschoss der Rotunde und schafft eine transparente und gleichzeitig intime Atmosphäre. Ergänzt wird die Installation durch eine Klanglandschaft, die auf einer Reihe von Stimmen aus der Diaspora basiert und Ideen des Wohnens und von Heimat erforscht. Matri-Archi(tecture) eröffnet und erweitert "Homeplace" mit einem Imbizo (Zulu: Zusammenkunft), das die Installation während der Vernissage aktiviert.
An diesem Projekt beteiligt sind: Afina de Jong, Abdé Batchati, Aisha Mugo, Margarida Waco und Khensani Jurczock-de Klerk.

#matri_archi auf Instagram (externer Link, öffnet neues Fenster)

Weitere Informationen

Zugehöriges Museum

Museum / Ausstellungshaus: Architekturmuseum der TUM in der Pinakothek der Moderne

Durch die in Deutschland einzigartige Stellung als Hochschulinstitution mit Archiv und Ausstellungsräumen vereint das Architekturmuseum der TUM Sammlung, Lehre und Forschung. Mit über 600.000...

Ort: München

Weitere Ausstellungen